Inlay Keramik (Quelle: proDente e.V.)

Inlay Grafik (Quelle: proDente e.V.)

Zahnerhaltung


Unter dem Begriff Zahnerhaltung versteht man alle präventiven und therapeutischen Möglichkeiten, um die Funktionalität und auch Ästhetik unserer Zähne und des Zahnhalteapparates zu erhalten.

Normalerweise besteht an der Oberfläche unserer Zähne ein Gleichgewicht zwischen Deminerali-sierung (Herauslösen von Mineralisation) und Remineralisation (Einbau von Mineralien). Durch Störung dieses Gleichgewichts kommt es zu der am weitest verbreiteten Krankheit der Zähne: der Karies.
Das langsame Auflösen der Zahnhartsubstanzen kann nicht nur zu Schmerzen und Überempfindlich-keiten führen, sondern ist, besonders im Front-zahnbereich, auch ein ästhetisches Problem. Weiterhin sind Instabilität, Frakturgefahr, Entzündungen des Zahnfleisches und auch die Halitosis (Mundgeruch) Probleme des kariös geschwächten Gebisses.
Tägliche intensive Mundhygiene, regelmäßige Prophylaxe (PZR oder auch Kinderprophylaxe) und die zahnärztliche Kontrolle können dabei helfen Ihre Mund - und Zahngesundheit aufrecht zu erhalten.

Schließlich ist ein gesundes Lächeln das „Tor zur Seele“ des Menschen

Wenn es nun aber doch zu einem sogenannten „Loch im Zahn“ gekommen ist, helfen wir Ihnen mit der modernen Kariestherapie zum Erhalt gesunder Zahnsubstanz und Ersatz kariöser Defekte. Von provisorischen Zementfüllungen über keramisch angereicherte Kunststofffüllungen bis hin zu hochwertigen Gold- oder Keramikinlays, bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an hochwertigen und modernen Füllungsmaterialien. Bei stark kariös geschwächten Zähnen, wenn die Füllungstherapie allein nicht ausreichend die Stabilität und die Funktionalität erhält, ist eine Überkronung der betroffenen Zähne notwendig. Die optimale Versorgung ist natürlich patientenabhängig und von Fall zu Fall unterschiedlich.
Wir beraten Sie gern, welche Variante für Sie die optimale Versorgung ist.